Daten mein Tagebuch
Impressum deutsch
Rudis Vorstellung deutsch
Rudi in Rackel
Rudis Gästebuch
Rudis Forum
Rudis Kontakt
Rudis Link zum Chat
Rudis Topliste
Rudis Links
Tagebuch 01;1982-1986 deutsch
Tagebuch 02;1987-1990 deutsch
Tagebuch 03;1992 deutsch
Tagebuch 04;1992 deutsch
Tagebuch 05;1992 deutsch
Tagebuch 06;1992 deutsch
Tagebuch 07;1992 deutsch
Tagebuch 08;1992 deutsch
Tagebuch 09;1992 deutsch
Tagebuch 10;1992 deutsch
Tagebuch 11;1993 deutsch
Tagebuch 12;1993 deutsch
Tagebuch 13;1993 deutsch
Tagebuch 14;1995 deutsch
Tagebuch 15;1996 deutsch
Tagebuch 16;1996 deutsch
Tagebuch 17;1996 deutsch
Tagebuch 18;1996-1997 deutsch
=> Tagebuch 18;1996-1997 englisch
=> Tagebuch 18;1996-1997 tschechisch
=> Tagebuch 18;1996-1997 polnisch
=> Tagebuch 18;1996-1997 russisch
=> Tagebuch 18;1996-1997 chinesisch
=> Tagebuch 18;1996-1997 japanisch
=> Tagebuch 18;1996-1997 arabisch
=> Tagebuch 18;1996-1997 französisch
=> Tagebuch 18;1996-1997 spanisch
=> Tagebuch 18;1996-1997 italienisch
Tagebuch 19;1998 deutsch
Tagebuch 20;1999 deutsch
Tagebuch 21;2000 deutsch
Tagebuch 22;2000-2002 deutsch
Tagebuch 23;2006 deutsch
Tagebuch 24;2007 deutsch
Tagebuch 25;2008 deutsch
Tagebuch 26;2008 deutsch
Tagebuch 27;2008 deutsch
Tagebuch 28;2008 deutsch
Tagebuch 29;2008 deutsch
Tagebuch 30;2008 deutsch
Tagebuch 31;2008 deutsch
Tagebuch 32;2008 deutsch
Tagebuch 33;2009 deutsch
Tagebuch 34;2009 deutsch
Tagebuch 35;2009 deutsch
Tagebuch 36;2009 deutsch
Tagebuch 37;2009 deutsch
Tagebuch 38;2009 deutsch
Tagebuch 39;2009 deutsch
Tagebuch 40;2009 deutsch
Tagebuch 41;2011 deutsch
Tagebuch 42;2011 deutsch
Tagebuch 43;2011 deutsch
Tagebuch 44;2011 deutsch
Tagebuch 45; 2011 deutsch
Tagebuch 46; 2011 deutsch
Tagebuch 47; 2011 deutsch
Tagebuch 48; 2011 deutsch
Tagebuch 49; 2011 deutsch
Tagebuch 50:2011 deutsch
Tagebuch 51;2011 deutsch
Tagebuch 52;2011 deutsch
Tagebuch 53;2011 deutsch
Tagebuch 54;2011 deutsch
Tagebuch 55;2011 deutsch
Tagebuch 56; 2011 deutsch
Tagebuch 57;2011 deutsch
Tagebuch 58;2011 deutsch
Tagebuch 59;2012 deutsch
Tagebuch 60;2012 deutsch
Tagebuch 61;2012 deutsch
Tagebuch 62;2012 deutsch
Tagebuch 63;2012 deutsch
Tagebuch 64;2012 deutsch
Tagebuch 65;2012 deutsch
Tagebuch 65b;2012 deutsch
Tagebuch 66;2012 deutsch
Tagebuch 67;2012 deutsch
Tagebuch 68;2012 deutsch
Tagebuch 69; 2012 deutsch
Tagebuch 70;2012 deutsch
Tagebuch 71;2012 deutsch
Tagebuch 72;2012 deutsch
Tagebuch 73;2012 deutsch
Tagebuch 74;2012 deutsch
Tagebuch 75;2012 deutsch
Tagebuch 76;2012 deutsch
Tagebuch 77;2012 deutsch
Tagebuch 78;2012 deutsch
Tagebuch 79;2013 deutsch
Tagebuch 80;2013 deutsch
Tagebuch 81;2013 deutsch
Tagebuch 82;2013 deutsch
Tagebuch 83;2013 deutsch
Tagebuch 84;2013 deutsch
Tagebuch 85;2013 deutsch
Tagebuch 86;2013 deutsch
Tagebuch 87;2013 deutsch
Tagebuch 88;2013 deutsch
Tagebuch 89;2013 deutsch
Tagebuch 90;2013 deutsch
Tagebuch 91;2013 deutsch
Tagebuch 92;2013 deutscch
Tagebuch 93;2013 deutsch
Tagebuch 94;2013 deutsch
Tagebuch 95;2013 deutsch
Tagebuch 96;2013 deutsch
Tagebuch 97;2013 deutsch
Tagebuch 98;2014 deutsch
Tagebuch 99;2014 deutsch
Tagebuch 100;2014 deutsch
Tagebuch 101;2014 deutsch
Tagebuch 102;2014 deutsch
Tagebuch 103;2014 deutsch
Tagebuch 104;2014 deutsch
Tagebuch 105;2014 deutsch
Tagebuch 106;2014 deutsch
Tagebuch 107;2014 deutsch
Tagebuch 108;2014 deutsch
Tagebuch 109;2014 deutsch
Tagebuch 110;2014 deutsch
Tagebuch 111;2014 deutsch
Tagebuch 112;2014 deutsch
Tagebuch 113;22014 deutsch
Tagebuch 114;2014 deutsch
Tagebuch 115;2014 deutsch
Tagebuch 116;2014 deutsch
Tagebuch 117;2014 deutsch
Tagebuch 118;2015 deutsch
Tagebuch 119;2015 deutsch
Tagebuch 120;2015 deutsch
Tagebuch 121;2015 deutsch
Tagebuch 122;2015 deutsch
Tagebuch 123;2015 deutsch
Tagebuch 124;2015 deutsch
Tagebuch 125;2015 deutsch
Tagebuch 126;2015 deutsch
Tagebuch 127;2015 deutsch
Tagebuch 128;2015 deutsch
Tagebuch 129;2015 deutsch
Tagebuch 130;2015 deutsch
Tagebuch 131;2016 deutsch
Tagebuch 132;2016 deutsch
Tagebuch 133;2016 deutsch
Tagebuch 134;2016 deutsch
Tagebuch 135;2016 deutsch
Tagebuch 136; 2016 deutsch
Tagebuch 137;2016 deutsch
Tagebuch 138;2016 deutsch
Tagebuch 139;2016 deutsch
Tagebuch 140;2016 deutsch
Tagebuch 141;2016 deutsch
Tegebuch 142;2016 deutsch
Tagebuch 143;2016 deutsch
Tagebuch 144;2016 deutsch
Tagebuch 145;2016 deutsch
Tagebuch 146; 2016 deutsch
Tagebuch 147;2016 deutsch
Tagebuch 148;2016 deutsch
Tagebuch 149;2016 deutsch
Tagebuch 150;2016 deutsch
Tagebuch 151;2016 deutsch
Tagebuch 152;2016 deutsch
Tegebuch 153;2016 deutsch
Tagebvuch 154;2016 deutsch
Tagebuch 155;2016 deutsch
Tagebuch 156;2016 deutsch
Tagebuch 157;2016 deutsch
Tagebuch 158;2016 deutsch
Tagebuch 159;2016 deutsch
Tagebuch 160;2016 deutsch
Tagebuch 161;2016 deutsch
Tagebuch 162;2016 deutsch
Tagebuch 163;2016 deutsch
Tagebuch 164;2016 deutsch
Tagebuch 165;2016 deutsch
Tagebuch 166;2016 deutsch
Tagebuch 167;2016 deutsch
Tagebuch 168;2016 deutsch
Tagebuch 169;2017 deutsch
Tagebuch 170;2017 deutsch
Tagebuch 171;2017 deutsch
Tagebuch 172;2017 deutsch
Tagebuch 173;2017 deutsch
Tagebuch 174;2017 deutsch
Tagebuch 175 deutsch Kurzform 2017
Tagebuch 175 italeinisch 2017
 

Tagebuch 18;1996-1997 deutsch


Tagebuch 18 November
 1996

 
Am 06.11.1996


Ewig Kleine Starke Kraft. Kurze Mittlere
Einheits-Kraft. Ewig Große Schwache Kraft.


1997
Am 04.01.1997


Linke Hirnhälfte Geist  und rechte
Hirnhälfte Seele! Beide gleich (annähernd) groß werden lassen!

Bewegung ist Veränderung, Leben!
Stillstand ist Stagnation, Tod! Wenn mein Körper schläft, wacht mein Geist!
(Traum).

Wenn mein Körper wacht, schläft mein
Geist!

Am Tag träumt mein Körper und schläft mein
Geist! Inder Nacht träumt mein Geist und schläft mein Körper!

Am Tage ist der Geist der Gefangene des
Körpers (Geistiger Tiefschlaf-Tod).

In der Nacht ist der Körper der gefangene
des Geistes (Körperlicher Tiefschlaf-Tod).



19:35 Uhr Hale-Bopp!


Wenn wir sterben:
Dann verlassen wir die Zukunft, dann verlassen wir die Vergangenheit.
Der Traum beginnt mit der Geburt und endet
mit dem Tod. Ich brauche nur einen Traum, um das zu erkennen. Brauchen Andere
mehrere Träume?

Geburt heißt bei uns Zeugung!


Am 08.04.1997


Den Anfang findet man mit Hilfe der Logik
und das Ende findet man mit Hilfe der Phantasie! Zum Anfang muss man in die Tiefe gehen am Ende in die Breite! Mittelpunkt und Kugeloberfläche! Nach Innen bohren und nach Außen fragen!
Raum schaffen!

Nur mit Hilfe des Geistes (Logik nach
Innen und Phantasie nach Außen)
Umgekehrt.
Den Anfang erfahren wir von Innen und das
Ende erfahren wir von Außen!

Wir müssen uns Innen und Außen bemerkbar
machen!

Der Kern ist hochexplosiv und die Schale
schwach implosiv!
Der Kern kann sich erst öffnen, wenn sich die Schale geöffnet hat!
Damit überschüssige Kraft durch die Schale austreten kann!
Also erfahren wir das Ende vor dem Anfang!
Das heißt die Phantasie öffnet sich der Logik!

Wir erfahren das Ende vor dem Anfang!
Deshalb müssen wir unser Augenmerk auf die Zukunft (den Glauben) mit Hilfe der Phantasie richten und nicht umgekehrt!

Erwarten wir das Ende: 



Am 09.04.1997



Wir sind im Kosmos eingeschlossen nach Innen und nach Außen. Aber wir haben Verbindung nach Innen und nach Außen!
Der Zeitaufwand im Raum ist für jeden
Schritt der Gleiche, nur die Geschwindigkeit verringert sich nach Innen und erhöht sich nach Außen!
Energie verbraucht man bei jedem Schritt dieselbe! Nach Innen wird es schwerer und nach Außen wird es leichter!

Wer nach Innen will kommt nach Innen und
wer nach Außen will, kommt nach außen.
Der Spagat von Innen nach Außen ist den meisten Lebewesen nicht möglich.
Es gibt kein berechenbares Chaos und
keinen unberechenbaren Kosmos. Wird das Chaos berechenbar, wird es zum Kosmos
und wird der Kosmos unberechenbar, dann wird er zum Chaos.

Am Anfang herrschte auf der Erde der
Kosmos (berechenbar). Danach wurden die Berechnungen gefälscht und es brach als
Folge das Chaos aus.
Im Moment sind wir dabei die Fehler zu suchen und zu berichtigen!
Ich bin für den Kosmos (berechenbar) und gegen das Chaos (unberechenbar)!
Der Mensch verursachte das Chaos (die
Unordnung -Unberechenbarkeit) im Kosmos.



Am 14.06.1997


Es gibt eine begrenzte Zeit mit begrenztem
Raum.
Also erst Expansion und dann Impansion.
Die begrenzte Zeit und der begrenzte Raum
sind eine Illusion! Die Lebenden befinden sich in Grenzen! Begrenzte Gegenwart,
begrenztes Vakuum!

Ich lebe in Illusionen!
Hier gibt es keine Wirklichkeit und keine Wahrheit!

Weder die Menschen, noch die Tiere,
noch die Pflanzen, noch die tote Materie!
In Wirklichkeit und Wahrheit gibt es nur die Unendlichkeit und das Vakuum sowie die Ewigkeit und die Gegenwart!
Es gibt keine Grenzen der Erkenntnis. Erkenntnis ist unendlich und ewig in Vakuum und Gegenwart!


 
Am 15.06.1997


Wir bestehen komplett aus Null-Punkten, aus
Energie-Punkten. Ist es möglich, dass wir nur Energie-Muster, Energie-Bündel oder aus Energie-Strukturen bestehen? (sind).

Das Universum besteht nur aus
Null-Punkten, aus Energie-Punkten!
Ist es möglich, dass im (das) Universum nur eine Energie-Reserve eines funktionierenden großen Mechanismus, eines Raumschiffes ist?
Ist das Universum ein Energie-Produkt eines anderen Seins?
Produzieren die Null-Punkte Leben in Energie: Energie im Überfluss?
Reine Energie das Universum?
Ist es geistige Energie?

Ein Gedanke und das Universum wird gesprengt?


Am 23.06.1997

Was machen die Ungeborenen und was machen
die Gestorbenen? 

Wie lebt ein Ungeborener und wie lebt ein Gestorbener!
Innerhalb der Null und außerhalb des Unendlichen passiert etwas. Aber was?


Am 19.07.1997



Warum und Woher?

Ein Raumschiff!
Wohin und Wozu?
Es gibt ein ungeborenes Urvolk!
Es gibt viele gestorbene Nachvölker!

Welches Nachvolk findet zum Urvolk, zur
Wurzel zurück?

Wo ist das Urvolk zu suchen und zu finden?
Sitzt das Urvolk ungeboren im
Raumschiff?

Wo befindet sich dieses Raumschiff?
Ist das Raumschiff im Vakuum zu suchen?

Verbirgt es sich im unendlichen Raum?
Wie kann man das Raumschiff finden?
Waren wir vor dem Urknall (alle Wesen des
Universums) in dem Raumschiff und sind wir nach dem Kollaps wieder Alle in dem
Raumschiff?
Wie war es und wie wird es sein?
Werden wir uns daran erinnern, wie
es war?
Werden wir wissen wer wir sind und was wir für Aufgaben haben?
Oder müssen wir erst wieder lernen?

Das Raumschiff vor dem Urknall.
Das Raumschiff im Universum.
Das Raumschiff nach dem Kollaps.
Das Urvolk der Ungeborenen im Raumschiff.
Nach dem Urknall verlassen die Lebewesen
das Raumschiff bis zum Kollaps. Vor dem Kollaps ziehen die Lebewesen wieder in das Raumschiff ein!



Am 29.07.1997



Vor dem Urknall gab es einen Startort/Startzeit. Von diesem Startpunkt begann der Flug des Raumschiffes bis zum Urknall. Was war die Ursache des Urknalls und was wird die Ursache des
Kollaps sein? 
Wie lange und wie weit dehnt sich das Universum noch aus? 
Wer hat den Urknall verursacht?
Wurde der Urknall automatisch ausgelöst?
Das heißt es wacht eine Automatik über
das Universum:

Wir sind kurz vor der automatischen
Umschaltung zur Umkehr in Richtung Kollaps!

Es scheint fast die halbe Flugstrecke hinter uns zu liegen!
Wo ist dieses Raum-Zeit-Schiff?


Am 30.10.1997


Alternative Reisen: Außerirdische!
Zu jedem beliebigen Zeitpunkt an jedem
beliebigen Raumpunkt im Universum und außerhalb des Universums!

In jeder beliebigen Gestalt!
In jeder beliebigen Größe!
Unauffällig in jedem Fall!
Außerirdische fallen nicht auf! Prinzip!
Außerirdische kommen und gehen ständig!
Sie brauchen keine Ufo`s und keine
Raumschiffe.
Im Moment Null können sie das Universum durchqueren!
Sie sind unsterblich!
Außerirdische sind mitten unter uns!
Sie waren immer mitten unter uns und werden immer mitten unter uns sein!
Von Anfang bis Ende!
Außerirdische wissen Alles über uns und wir wissen Nichts über sie!
Außerirdische durchqueren den unendlichen
Raum und die ewige Zeit im Moment Null durch den Raum Null! Moment Null Gegenwart-Raum Null Vakuum!

Der Raumpunkt bestimmt den Zeitraum. Der
Zeitpunkt bestimmt die Raumzeit. Der  Raumpunkt ändert sich über die Zeit!
Der Zeitpunkt ändert sich über den Raum! Über die Ewigkeit kann man den Raumpunkt beobachten. Über die Unendlichkeit kann man den Zeitpunkt beobachten.

Es geht Nichts und Niemand verloren!
Kopieren von Altem und produzieren von Neuem
ist uns also angeboren!

Es ist unsere Lebensaufgabe im Universum!
Wenn uns also nicht Außerirdische besuchen,
werden wir Außerirdische besuchen. Entscheidend für alle Entwicklung ist die aktuelle Raumzeit!
In welchem Zeitraum wir erreicht werden oder wir erreichen werden hängt also ab vom Entwicklungsstand den wir in der Raumzeit erreicht
haben!

Der Mensch ist dazu bestimmt das gesamte Universum zu bereisen und es später zu verlassen!
Die Zeit muss reif sein, dann bekommt der
Mensch alle Möglichkeiten geschenkt!
Das Zeichen für die Reife der Zeit und der Menschheit wird sein, wenn der Mond seine Kopie hervorbringt!
Diese Kopie des Mondes wird eine Raumstation sein, mit Technik, die die Menschheit nutzen darf!

Warum und wie entwickelte sich der Mensch
aus dem Tierreich?
Ist die biologische Evolution mit dem Menschen abgeschlossen oder spaltet sich die Menschheit wieder auf?
Aufspaltung in eine höhere Rasse und eine niedrigere Rasse?
Wie Mensch und  Affe?

Herren und Diener?
Oder gibt es jetzt wirklich eine geistige Evolution: Vom Niederen zum Höheren?
Unterscheidet sich der Mensch nur durch seine geistigen Eigenschaften vom Affen?
Dann hat die geistige Evolution also schon im
Tierreich begonnen!
Ist das Wasserstoffatom intelligenter als der Astronaut?
Hat das Wasserstoffatom die Intelligenz
eines gesamten Universums?
Wo bleibt dann der Mensch mit seiner Intelligenz?
Affen führen keine Kriege. Zeugt Kriegführung von Intelligenz?
Im Wasserstoffatom ist das gesamte Wissen
des Universums gespeichert!
Wir sollen vom Wasserstoffatom (seinem Kern und
seinem Produkt, dem Elektron) lernen!
Das Wasserstoffatom verbirgt die Intelligenz!
Der Philosoph kennt keine inneren und
keine äußeren Grenzen!
Er fängt beim Wasserstoffatom an tiefer zu gehen und hört nicht auf, über das Universum hinaus zu denken!

Der Philosoph akzeptiert keine Grenzen!
Je tiefer ich in das Atommodell eindringe, desto weiter dringe ich indas Universum vor!
 Wenn es mir gelingt, in den Kern
einzudringen, dann gelingt es mir auch, in das Elektron einzudringen. Das gilt für das Atom, wie für das Universum!

Benutzt das Mikroskop und das Fernrohr!
Vertieft und erweitert eure Aufmerksamkeit nach Innen und nach Außen!

Am 14.11.1997


Die Unendlichkeit hat den begrenzten Raum
geschaffen. Der begrenzte Raum hat das Vakuum geschaffen. Das Vakuum hat die Materie geschaffen (Wasserstoffatom) .
Die Ewigkeit hat die begrenzte Zeit geschaffen. Die begrenzte Zeit hat die Gegenwart geschaffen. Die Gegenwart hat
die Antimaterie geschaffen (Anti-Wasserstoffatom) .

Materie und Anti-Materie vereinigt führten zum Urknall und damit zur Expansion in den Grenzen von Raum und Zeit! Wenn die Expansion die Grenzen von Raum und Zeit erreichen, wird es zu einem Zusammenziehen des Universums kommen. Das führt zum Kollaps im Vakuum und in der Gegenwart. Danach lösen sich Vakuum und Gegenwart auf und anschließend werden die Grenzen von Raum und Zeit wieder aufgehoben. Es herrschen wieder Unendlichkeit und Ewigkeit!
Wir sind Kinder der Unendlichkeit und Ewigkeit und
werden es ewig im Unendlichen bleiben!

Das heißt wir lebten schon ewig im
Unendlichen und wir werden ewig im Unendlichen leben!

Unser irdisches Leben ist räumlich und zeitlich begrenzt. Genau wie das Universum räumlich und zeitlich begrenzt ist!
Die Aufhebung dieser Grenzen ist Ziel allen Lebens im Universum!
Darauf warten wir seit dem Urknall und warten bis zum Kollaps!
Geburt und Tod des begrenzten Universums bedeutet Ewigkeit und Unendlichkeit vor der Geburt und Ewigkeit und Unendlichkeit nach dem Tod des Universums!

Im Moment müssen wir uns mit den Grenzen
abfinden!

Die Grenzen sind der Urknall und der Kollaps! Dabei haben wir innere (Vakuum, Gegenwart) 
und äußere (Universum) Grenzen! Räumlich-Zeitliche Grenzen nach Innen und nach Außen!

Ist in der Unendlichkeit und Ewigkeit zu suchen und zu finden!
Er ist auch im Vakuum und in der Gegenwart zu
suchen und zu finden!
Aber da wir weder die Grenzen nach Innen noch nach Außen öffnen können (ohnmächtig) haben wir keine Chance  zu erkennen!

Das heißt wir können nicht das Universum
verlassen und nicht in Vakuum und Gegenwart eindringen.

Oder:
Wir können die Erde nicht verlassen, oder
in ihren Mittelpunkt eindringen! Damit müssen wir leben. Begrenzt und beschränkt Innen und Außen! Wir sind nicht frei!
Wir sind auf einem Ring gefangen. Wir dürfen nicht nach Innen und nicht nach Außen!
Gut Deutsch: Eingesperrt räumlich und (irdisch) lebenslänglich!
Warum wollen  wir uns damit nicht abfinden?

Ich glaube an ein davor und an ein danach!
Wir kommen nicht in Vakuum und Gegenwart
rein und nicht in Unendlichkeit und Ewigkeit raus!
Wir sind in Raum und Zeit gefangen!
Wir suchen die Freiheit!

Ungezeugt und Gestorben sind wir frei. Lebend sind wir gefangen!
Geschichte der Physik: Urknall bis Kollaps!
Wir sind Kinder von Vakuum Und Gegenwart
und werden Kinder von Unendlichkeit und Ewigkeit! Jetzt sind wir Kinder der Erde für etwa 100 Jahre! Gefangen auf der Erde 100 Jahre!

Die Erde ist Gefangene im Universum!
Das Universum ist ein Gefängnis!
Dient unser Gefängnis zu unserem Schutz?
Unser Gefängnis muss einen Sinn haben!
Befinden wir uns auf einer Reise?



Am 28.11.1997


Der Urknall schafft eine Zukunft. Die Zukunft schafft eine Gegenwart. Die Gegenwart schafft eine Vergangenheit. Die Vergangenheit schafft einen Kollaps. Vor dem Urknall und nach dem Kollaps
herrscht:

Eine Ewigkeit Gegenwart
Und
Eine Unendlichkeit Vakuum!
Nach Außen und nach Innen unbegrenzt!
Die Zukunft ist nach Außen zum Urknall und
nach Innen zur Gegenwart begrenzt.

Die Vergangenheit ist nach Außen zum Kollaps und nach Innen zur Gegenwart begrenzt!
Die Gegenwart ist nach Innen unbegrenzt
und nach außen durch die Zukunft und die Vergangenheit begrenzt!

Wir haben eine Fracht im Universum, von der
wir Menschen Nichts ahnen.

Wir dürfen auch Nichts darüber wissen!
Wenn der Kollaps vollzogen ist und wir
uns auf die Landung vorbereiten, werden wir mehr erfahren. Warten wir es also ab!
Fracht im Raumschiff Universum!
Beim Start mitgenommen und für die Landung
bestimmt.

 
Am 06.12.1997


Vom Urknall bis zum Kollaps! Wir Menschen
sind ein Teil der Wächter der Fracht in diesem Universum.
Die Fracht ist der Kopf des Universums.
Er muss bewacht und beschützt werden. Der
Kopf befindet sich im Zentrum des Universums. Er ist sein Kern. Wir kannten die Fracht und wir werden sie wieder Erkennen!
Wir sind Produkte dieser Fracht!

Entweder haben wir ein Ziel, das wir suchen und finden müssen, oder wir haben eine Erwartung, dass wir das Ziel sind, das gesucht und gefunden wird.




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Roodie( ), 29.06.2011 um 22:05 (UTC):
Hinterlasst bitte einen Kommentar, wenn Ihr eine komplette Seite gelesen habt.



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=