Daten mein Tagebuch
Impressum deutsch
Rudis Vorstellung deutsch
Rudi in Rackel
Rudis Gästebuch
Rudis Forum
Rudis Kontakt
Rudis Link zum Chat
Rudis Topliste
Rudis Links
Tagebuch 01;1982-1986 deutsch
Tagebuch 02;1987-1990 deutsch
=> Tagebuch 02 1987-1990 English
=> Tagebuch 02 1987-1990 tschechisch
=> Tagebuch 02 1987-1990 polnisch
=> Tagebuch 02 1987-1990 russisch
=> Tagebuch 02 197-1990 chinesisch
=> Tagebuch 02 1987-1990 japanisch
=> Tagebuch 02 1987-1990 arabisch
=> Tagebuch 02 1987-1990 französisch
=> Tagebuch 02 1987-1990 spanisch
=> Tagebuch 02;1987-1990 italienisch
Tagebuch 03;1992 deutsch
Tagebuch 04;1992 deutsch
Tagebuch 05;1992 deutsch
Tagebuch 06;1992 deutsch
Tagebuch 07;1992 deutsch
Tagebuch 08;1992 deutsch
Tagebuch 09;1992 deutsch
Tagebuch 10;1992 deutsch
Tagebuch 11;1993 deutsch
Tagebuch 12;1993 deutsch
Tagebuch 13;1993 deutsch
Tagebuch 14;1995 deutsch
Tagebuch 15;1996 deutsch
Tagebuch 16;1996 deutsch
Tagebuch 17;1996 deutsch
Tagebuch 18;1996-1997 deutsch
Tagebuch 19;1998 deutsch
Tagebuch 20;1999 deutsch
Tagebuch 21;2000 deutsch
Tagebuch 22;2000-2002 deutsch
Tagebuch 23;2006 deutsch
Tagebuch 24;2007 deutsch
Tagebuch 25;2008 deutsch
Tagebuch 26;2008 deutsch
Tagebuch 27;2008 deutsch
Tagebuch 28;2008 deutsch
Tagebuch 29;2008 deutsch
Tagebuch 30;2008 deutsch
Tagebuch 31;2008 deutsch
Tagebuch 32;2008 deutsch
Tagebuch 33;2009 deutsch
Tagebuch 34;2009 deutsch
Tagebuch 35;2009 deutsch
Tagebuch 36;2009 deutsch
Tagebuch 37;2009 deutsch
Tagebuch 38;2009 deutsch
Tagebuch 39;2009 deutsch
Tagebuch 40;2009 deutsch
Tagebuch 41;2011 deutsch
Tagebuch 42;2011 deutsch
Tagebuch 43;2011 deutsch
Tagebuch 44;2011 deutsch
Tagebuch 45; 2011 deutsch
Tagebuch 46; 2011 deutsch
Tagebuch 47; 2011 deutsch
Tagebuch 48; 2011 deutsch
Tagebuch 49; 2011 deutsch
Tagebuch 50:2011 deutsch
Tagebuch 51;2011 deutsch
Tagebuch 52;2011 deutsch
Tagebuch 53;2011 deutsch
Tagebuch 54;2011 deutsch
Tagebuch 55;2011 deutsch
Tagebuch 56; 2011 deutsch
Tagebuch 57;2011 deutsch
Tagebuch 58;2011 deutsch
Tagebuch 59;2012 deutsch
Tagebuch 60;2012 deutsch
Tagebuch 61;2012 deutsch
Tagebuch 62;2012 deutsch
Tagebuch 63;2012 deutsch
Tagebuch 64;2012 deutsch
Tagebuch 65;2012 deutsch
Tagebuch 65b;2012 deutsch
Tagebuch 66;2012 deutsch
Tagebuch 67;2012 deutsch
Tagebuch 68;2012 deutsch
Tagebuch 69; 2012 deutsch
Tagebuch 70;2012 deutsch
Tagebuch 71;2012 deutsch
Tagebuch 72;2012 deutsch
Tagebuch 73;2012 deutsch
Tagebuch 74;2012 deutsch
Tagebuch 75;2012 deutsch
Tagebuch 76;2012 deutsch
Tagebuch 77;2012 deutsch
Tagebuch 78;2012 deutsch
Tagebuch 79;2013 deutsch
Tagebuch 80;2013 deutsch
Tagebuch 81;2013 deutsch
Tagebuch 82;2013 deutsch
Tagebuch 83;2013 deutsch
Tagebuch 84;2013 deutsch
Tagebuch 85;2013 deutsch
Tagebuch 86;2013 deutsch
Tagebuch 87;2013 deutsch
Tagebuch 88;2013 deutsch
Tagebuch 89;2013 deutsch
Tagebuch 90;2013 deutsch
Tagebuch 91;2013 deutsch
Tagebuch 92;2013 deutscch
Tagebuch 93;2013 deutsch
Tagebuch 94;2013 deutsch
Tagebuch 95;2013 deutsch
Tagebuch 96;2013 deutsch
Tagebuch 97;2013 deutsch
Tagebuch 98;2014 deutsch
Tagebuch 99;2014 deutsch
Tagebuch 100;2014 deutsch
Tagebuch 101;2014 deutsch
Tagebuch 102;2014 deutsch
Tagebuch 103;2014 deutsch
Tagebuch 104;2014 deutsch
Tagebuch 105;2014 deutsch
Tagebuch 106;2014 deutsch
Tagebuch 107;2014 deutsch
Tagebuch 108;2014 deutsch
Tagebuch 109;2014 deutsch
Tagebuch 110;2014 deutsch
Tagebuch 111;2014 deutsch
Tagebuch 112;2014 deutsch
Tagebuch 113;22014 deutsch
Tagebuch 114;2014 deutsch
Tagebuch 115;2014 deutsch
Tagebuch 116;2014 deutsch
Tagebuch 117;2014 deutsch
Tagebuch 118;2015 deutsch
Tagebuch 119;2015 deutsch
Tagebuch 120;2015 deutsch
Tagebuch 121;2015 deutsch
Tagebuch 122;2015 deutsch
Tagebuch 123;2015 deutsch
Tagebuch 124;2015 deutsch
Tagebuch 125;2015 deutsch
Tagebuch 126;2015 deutsch
Tagebuch 127;2015 deutsch
Tagebuch 128;2015 deutsch
Tagebuch 129;2015 deutsch
Tagebuch 130;2015 deutsch
Tagebuch 131;2016 deutsch
Tagebuch 132;2016 deutsch
Tagebuch 133;2016 deutsch
Tagebuch 134;2016 deutsch
Tagebuch 135;2016 deutsch
Tagebuch 136; 2016 deutsch
Tagebuch 137;2016 deutsch
Tagebuch 138;2016 deutsch
Tagebuch 139;2016 deutsch
Tagebuch 140;2016 deutsch
Tagebuch 141;2016 deutsch
Tegebuch 142;2016 deutsch
Tagebuch 143;2016 deutsch
Tagebuch 144;2016 deutsch
Tagebuch 145;2016 deutsch
Tagebuch 146; 2016 deutsch
Tagebuch 147;2016 deutsch
Tagebuch 148;2016 deutsch
Tagebuch 149;2016 deutsch
Tagebuch 150;2016 deutsch
Tagebuch 151;2016 deutsch
Tagebuch 152;2016 deutsch
Tegebuch 153;2016 deutsch
Tagebvuch 154;2016 deutsch
Tagebuch 155;2016 deutsch
Tagebuch 156;2016 deutsch
Tagebuch 157;2016 deutsch
Tagebuch 158;2016 deutsch
Tagebuch 159;2016 deutsch
Tagebuch 160;2016 deutsch
Tagebuch 161;2016 deutsch
Tagebuch 162;2016 deutsch
Tagebuch 163;2016 deutsch
Tagebuch 164;2016 deutsch
Tagebuch 165;2016 deutsch
Tagebuch 166;2016 deutsch
Tagebuch 167;2016 deutsch
Tagebuch 168;2016 deutsch
Tagebuch 169;2017 deutsch
Tagebuch 170;2017 deutsch
Tagebuch 171;2017 deutsch
Tagebuch 172;2017 deutsch
Tagebuch 173;2017 deutsch
Tagebuch 174;2017 deutsch
Tagebuch 175 deutsch Kurzform 2017
Tagebuch 175 italeinisch 2017
 

Tagebuch 02;1987-1990 deutsch

 

Tagebuch 02

1987-1990

Am 06.01.1987

  Der Moment ist der Schnittpunkt zweier Ewigkeiten (Geburt-Tod).  Aus Kilidone S.307

  Am 29.05.1987

 Es werden Gedanken geboren, es sterben Gedanken.

 Am 25.09.1987

 Aus: Das verhängnisvolle Experiment von :Klaus Frühauf

Ich bin ein Punkt von Generationen.

 Am 06.12.1987

 Die Erde war ungeboren. Die Erde wird sterben. Es gab vor der Geburt der Erde Planeten. Es wird nach dem Tod der Erde Planeten geben.

Das Sonnensystem war tot und es wird sterben.

Die Milchstraße lebt, sie bewegt sich in Richtung Hydra.

Der Kosmos war tot, er lebt. Wie lange noch?

Hat die Menschheit eine Zukunft im Kosmos?

Existiert Geist ohne Menschen?

Der Kosmos beweist es doch!

 Die Naturgesetze wirken ohne den Menschen! Die Naturgesetze sind Mathematik behaftet. Wer war der „Mathematiker“,

der den Kosmos schuf? Der Mensch vollzieht nur den Geist nach!

 

1988

Am 02.05.1988

 Das eine große Wunder ist das Leben. Das zweite große

Wunder ist der Tod. Ob Pflanze, Tier oder Mensch. Das ist egal.

 

Am 27.05.1988

 Die Erde wurde ohne den Menschen geboren. Sie wird ohne den Menschen sterben.

 Am 28.05.1988

 Geburt und Tod sind Grenzzustände.

 

Am 01.06.1988

 Jedes Individuum ist ein Wunder. Jedes Wunder vergeht. Es hat Anfang und Ende. Wunder erscheinen und vergehen.

Erscheinung und Vergehen.

 Wer kann je alle Wunder erklären?

Alle Individuen, die zur Zeit leben, sind gezeugt worden und werden früher oder später vergehen.

 Am 08.06.1988

 Die Menschheit stammt aus der Unwissenheit, aus dem Tierreich.

Sie erlangte Wissen.

 

Am 09.06.1988

 Von vielen Vorfahren zu vielen Nachkommen.

 Am 16.07.1988

 Gibt es einen Stern, der mehr Lichtjahre von der Erde entfernt ist, als diese irdisch alt ist?

Wo war die Erde zu dieser Zeit?

An welcher Stelle entstand die Erde damals?

Oder besser sollte entstehen! Gab es dafür einen Plan?

Existieren Naturgesetze unplanmäßig?

Wie viel Naturgesetze gibt es?

Kennen wir Alle?

Wirken auf der Erde alle Naturgesetze, die es im Mikro- und Makrokosmos gibt?

Oder gibt es welche, die nicht auf der Erde existieren?

Am 17.07.1988

 

Für die Entstehung des Kosmos, und des Lebens in diesem, gibt es nur Hypothesen. Diesen liegt aber nur ein Glaubensbekenntnis zu Grunde.

Also reiner Idealismus. Dafür gibt es keine Beweise.  Die Menschheit stirbt ohne diesen Beweis (Als gesamte Menschheit)!  Aber die Naturgesetze wirken, auch ohne Beweise. Wir können diese

erkennen, ausnutzen, aber, wir können sie nicht beseitigen, oder

durch andere ersetzen.

 

Am 08.08.1988

 

Hier ist die Macht des Menschen am Ende. Ein Verstoß gegen

ein Naturgesetz ist ohne Schaden nicht möglich. Die Natur schützt sich selbst.

 

Der Mensch ist in der Lage das irdische Leben auszulöschen. Aber der Erde selbst kann er nicht schaden. Vielleicht ist die Vernichtung des Lebens ein Naturgesetz? Ich meine Allen Lebens, bis zur letzten Zelle! Wenn Das so ist, dann können wir Nichts dagegen tun.

 

Wir müssen uns fügen. Wir können nur hoffen, dass das nicht so ist.

Nur der Mensch kann dem Leben Schaden zufügen. Kein anderes irdisches Lebewesen ist dazu in der Lage.

 

Jede Zelle ist lebende Materie. Sie wird geboren durch Zellteilung. Auf der Erde gibt es eine Anzahl Zellen, die sich nicht „verändert“. Sie bleibt konstant. Es gibt eine bestimmte Anzahl lebender Materie und die weitaus größere tote Materie. Die lebende Materie lebt auf der toten Materie.

 

Der Mensch wird gezeugt. Es ist ein Wunder, aus der befruchteten Eizelle entwickelt sich, durch Zellteilung ein Embryo, bis zur Geburt. Das aber nach einem ganz bestimmten Bauplan. Ein Individuum wird geboren.

Je mehr Lebewesen geboren werden (Pflanzen, Tiere, Menschen), desto mehr lebende Materie wird gebraucht. 

 

Ich bin sicher, dass wir noch weit davon entfernt sind.  Je mehr Pflanzen wir zerstören, desto mehr Tiere werden sterben. Das natürliche Gleichgewicht ist gestört. Wir schädigen durch die Umwelt unsere eigenen angebauten Kulturen. Unsere Haustiere werden durch geschädigtes Futter ebenfalls belastet. Wir nehmen Nahrung zu uns, die durch die Umwelt geschädigt ist. Der Mensch schadet sich selbst.

 

Damit besteht die Gefahr, dass das geistige Leben stirbt. Die lebenden Zellen können durch schädliche Umwelteinflüsse in ihrer Fortpflanzung umprogrammiert werden. Das kann bis zu Missgeburten Anhäufung beim Menschen kommen.

 

Am 09.08.1988

 

Gibt es eine erste Zelle bis unendlich viele Zellen, oder nicht?

Woher soll die erste kommen?

Entstehen noch neue Zellen?

 

Am 10.08.1988

 

Sterben mehr Zellen, als neue geboren werden?

Es gibt drei Möglichkeiten:

Das Leben stirbt aus.

Das Leben stagniert.

Das Leben wächst in das Unendliche.

 

Am 11.08.1988

 

Deshalb brauchen wir Frieden und Entwicklung der geistigen und materiellen

Potenzen.

 

Am 18.08.1988

 

Die Gegenwart ist zeitlich undefiniert.

 

Am 19.08.1988

 

Was wir im Raum (Kosmos) sehen, ist Alles Vergangenheit. Und doch können wir daraus Voraussagen für die Zukunft, auf unserer Erde, treffen.

Der Mensch kann (noch) Nichts beeinflussen, was im Kosmos passiert!

Er ist nur ein verspäteter Zuschauer bzw. Zuhörer.

 

Gibt es Sinnesempfindungen, die der normale Mensch nicht kannte, kennt und nie kennen lernen wird?

Am 23.08.1988

 Warum ist der Mensch besser als ein Tier, das Tier besser als die Pflanze und die Pflanze besser als die tote Materie?

Wo sie doch Alle aus den selben Bausteinen bestehen. Nur ein bisschen anders organisiert!

 

Läuft auf der Erde ein automatisches Programm ab? In welcher  „Sprache“ ist dieses  „Programm“ geschrieben?

 

Frage: Muss die  „Menschheit “sterben? Antwort: Ja!

Begründung:

Die Erde muss sterben!

Das Sonnensystem muss sterben!

Der Kosmos muss sterben!

 

Am 24.08.1988

 

Frage: Ist der Mensch ein Produkt des Zufalls (des Chaos)?

Antwort: Nein!

Begründung:

Vom Eiweiß zur Zelle?

Unwahrscheinlich.

Von der Zelle zum Embryo?

Unwahrscheinlich.

 

Am 10.09.1988

 

Begründung:

Er entwickelt sich  „gesetzmäßig“ im Mutterleib bis zur Geburt.

Er wird gesetzmäßig erzogen.

Er stirbt gesetzmäßig.

Es wirken immer Naturgesetze.

 

Am 13.09.1988

 

Der Mensch sieht (erkennt) nur die Wirkung, nicht aber das Naturgesetz selbst! Gesellschaftliche Gesetze sind auch Naturgesetze! Ein Naturgesetz ist, dass die Menschheit irdisch ausstirbt! Es wird also nicht immer Menschen auf der Erde geben!

 

Leben heißt, sich auf den Tod vorzubereiten. Gegen Naturgesetze ist der Mensch machtlos!

 

Am 15.10.1988

 

Haben wir Brüder und Schwestern im All?

 

1989

 

Am 22.05.1989

 

Zeugen Jehovas!

Der Sonntag Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen.

 

1879    23-Jähriger Kaufmannssohn Charles Taze Russel

Er erwartete 1914 die Schlacht von Harmagedon.

Das Weltende: Anbruch des 1000-Jährigen Reiches.

Richter Joseph Franklin Rutherford 1925

seit 1956 Zonendiener zehn Zonen der Erde

                    Zweigdiener

                    Bezirksdiener

                    Kreisdiener

                    Versammlungsdiener

Zeitfond für „Zeugenarbeit“.

Nathan Harner Knorr Präsident der Wachtturm-Gesellschaft

Vizepräsident F. W. Franz

Freitag, den 5. September 1975 mit Sonnenuntergang

Jehova: Schöpfer des Universums?

Rösselsprung mit Bibelzitaten, vom Alten Testament nach Neuem Testament

 

Am 26.06.1989

 

Der Mensch (die gesamte Menschheit) lebt nur kurze Zeit auf der Erde.

Was war vorher?

Vor der Geburt der Menschheit?

Was wird später?

Nach dem Tod der Menschheit?

 

Am 28.06.1989

 

Die Wahrheit liegt immer in der Mitte!

 

Am 04.07.1989  2.30 Uhr

 

Es gibt vernunftbegabte Lebewesen an mehreren Stellen im Kosmos!

Wie bekommen wir Verbindung?

 

Kann man Informationen mit der n -fachen Lichtgeschwindigkeit im Kosmos verbreiten?

 

Der Mensch hat in vorausschaubarer Zeit nicht die Möglichkeit das Sonnensystem zu verlassen. Wir Lebenden können nur hoffen, dass andere Lebewesen weiter entwickelt sind, als wir auf der Erde.

 

Am 25.08.1989

 

Ist der Mensch „der letzte Schrei“ im Kosmos?

Oder gibt es „vernünftigere “Lebewesen?

 

Ich glaube daran, dass unsere Erde schon Besuch hatte!

                                                                 Besuch hat!

                                                                 Besuch bekommen wird!

 

Am 26.08.1989

 

Die Evolution ist eine Strategie der Vernunft. Der Mensch entwickelt die Taktik der Evolution in seiner Umwelt! Es wirken Naturgesetze.

 

Was sind Naturgesetze?

Wie sind Naturgesetze entstanden?

Naturgesetze sind objektbezogen. Fehlt das Objekt, wirkt das Naturgesetz nicht, ist aber trotzdem vorhanden!

Jedes Individuum ist ein Objekt. Kein Objekt lebt unendlich.

 

Am 10.09.1989

 

Der Kosmos ist im Werden begriffen!

Die komplexe Evolution geht weiter.

 

Am 16.09.1989

 

Die schwache Kraft steuert die Kernfusion auf der Sonne! Wie auf allen Sternen!

 

Am 10.10.1989

 

Das Leben hat nur einen Sinn, wenn es einen Zweck hat!

 

Am 15.10.1989

 

Die Erde ist älter als der Mensch. Sie wird älter werden, als die Menschheit. 

 

Hat die Existenz der Erde einen Zweck?

Wird die Menschheit intelligenter, oder nur ihr Wissen umfangreicher?

Hat das Wissen einen Zweck?

Oder ist Alles nur ein Zufallsspiel der Materie?

 

Ich glaube nicht daran, dass Wissenschaft um der Wissenschaft Willen, betrieben wird! Es gibt keinen Selbstzweck. Wissen entsteht aus Erfahrungen.

 

Erfahrungen sind notwendig für ein Ziel! Kausalketten komplexer Gedanken: Denken! Wird die Wissenschaft gebraucht, oder ist sie überflüssig?

Eine Fehlkonstruktion der Erde?

Die der Umwelt Schaden zufügen kann als einziges Lebewesen?

 

Am 16.10.1989

 

Der Mensch kann nicht die Erde zerstören, aber das Leben  vernichten.

 

Am 18.10.1989

 

Sternwarte Bautzen. Man sieht die Saturnringe.

 

 

1990

 

Am 09.01.1990

 

Die Sterne fordern uns auf, sie zu beobachten.

 

Die Natur fordert uns auf, sie zu beobachten.

 

Wir sollen Veränderungen erkennen. Von der Vergangenheit auf die Zukunft schließen.

Die Bewegung, das Leben erkennen. Mit Start und Ziel. Den Sinn!

 

Aber warum das?

Erwarten wir etwas von den Sternen, von der Natur?

Wenn nicht, dann wäre jede Beobachtung sinnlos!

Genau wie jedes Leben!

 

Am 28.12.1990  20.50 Uhr

 

Der Mensch, das Tier, die Pflanze, das Individuum und die Materie aller Art, jede hat ihre Funktion.





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Roodie( ), 28.06.2011 um 22:20 (UTC):
Bitte hinterlasst einen Kommentar, wenn Ihr eine komplette Seite gelesen habt.

Roodie



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=