Daten mein Tagebuch
Impressum deutsch
Rudis Vorstellung deutsch
Rudi in Rackel
Rudis Gästebuch
Rudis Forum
Rudis Kontakt
Rudis Link zum Chat
Rudis Topliste
Rudis Links
Tagebuch 01;1982-1986 deutsch
Tagebuch 02;1987-1990 deutsch
Tagebuch 03;1992 deutsch
Tagebuch 04;1992 deutsch
Tagebuch 05;1992 deutsch
Tagebuch 06;1992 deutsch
Tagebuch 07;1992 deutsch
Tagebuch 08;1992 deutsch
Tagebuch 09;1992 deutsch
Tagebuch 10;1992 deutsch
Tagebuch 11;1993 deutsch
Tagebuch 12;1993 deutsch
Tagebuch 13;1993 deutsch
=> Tagebuch 13;1993 englisch
=> Tagebuch 13;1993 tschechisch
=> Tagebuch 13;1993 polnisch
=> Tagebuch 13;1993 russisch
=> Tagebuch 13;1993 chinesisch
=> Tagebuch 13;1993 japanisch
=> Tagebuch 13;1993 arabisch
=> Tagebuch 13;1993 französisch
=> Tagebuch 13;1993 spanisch
=> Tagebuch 13;1993 italienisch
Tagebuch 14;1995 deutsch
Tagebuch 15;1996 deutsch
Tagebuch 16;1996 deutsch
Tagebuch 17;1996 deutsch
Tagebuch 18;1996-1997 deutsch
Tagebuch 19;1998 deutsch
Tagebuch 20;1999 deutsch
Tagebuch 21;2000 deutsch
Tagebuch 22;2000-2002 deutsch
Tagebuch 23;2006 deutsch
Tagebuch 24;2007 deutsch
Tagebuch 25;2008 deutsch
Tagebuch 26;2008 deutsch
Tagebuch 27;2008 deutsch
Tagebuch 28;2008 deutsch
Tagebuch 29;2008 deutsch
Tagebuch 30;2008 deutsch
Tagebuch 31;2008 deutsch
Tagebuch 32;2008 deutsch
Tagebuch 33;2009 deutsch
Tagebuch 34;2009 deutsch
Tagebuch 35;2009 deutsch
Tagebuch 36;2009 deutsch
Tagebuch 37;2009 deutsch
Tagebuch 38;2009 deutsch
Tagebuch 39;2009 deutsch
Tagebuch 40;2009 deutsch
Tagebuch 41;2011 deutsch
Tagebuch 42;2011 deutsch
Tagebuch 43;2011 deutsch
Tagebuch 44;2011 deutsch
Tagebuch 45; 2011 deutsch
Tagebuch 46; 2011 deutsch
Tagebuch 47; 2011 deutsch
Tagebuch 48; 2011 deutsch
Tagebuch 49; 2011 deutsch
Tagebuch 50:2011 deutsch
Tagebuch 51;2011 deutsch
Tagebuch 52;2011 deutsch
Tagebuch 53;2011 deutsch
Tagebuch 54;2011 deutsch
Tagebuch 55;2011 deutsch
Tagebuch 56; 2011 deutsch
Tagebuch 57;2011 deutsch
Tagebuch 58;2011 deutsch
Tagebuch 59;2012 deutsch
Tagebuch 60;2012 deutsch
Tagebuch 61;2012 deutsch
Tagebuch 62;2012 deutsch
Tagebuch 63;2012 deutsch
Tagebuch 64;2012 deutsch
Tagebuch 65;2012 deutsch
Tagebuch 65b;2012 deutsch
Tagebuch 66;2012 deutsch
Tagebuch 67;2012 deutsch
Tagebuch 68;2012 deutsch
Tagebuch 69; 2012 deutsch
Tagebuch 70;2012 deutsch
Tagebuch 71;2012 deutsch
Tagebuch 72;2012 deutsch
Tagebuch 73;2012 deutsch
Tagebuch 74;2012 deutsch
Tagebuch 75;2012 deutsch
Tagebuch 76;2012 deutsch
Tagebuch 77;2012 deutsch
Tagebuch 78;2012 deutsch
Tagebuch 79;2013 deutsch
Tagebuch 80;2013 deutsch
Tagebuch 81;2013 deutsch
Tagebuch 82;2013 deutsch
Tagebuch 83;2013 deutsch
Tagebuch 84;2013 deutsch
Tagebuch 85;2013 deutsch
Tagebuch 86;2013 deutsch
Tagebuch 87;2013 deutsch
Tagebuch 88;2013 deutsch
Tagebuch 89;2013 deutsch
Tagebuch 90;2013 deutsch
Tagebuch 91;2013 deutsch
Tagebuch 92;2013 deutscch
Tagebuch 93;2013 deutsch
Tagebuch 94;2013 deutsch
Tagebuch 95;2013 deutsch
Tagebuch 96;2013 deutsch
Tagebuch 97;2013 deutsch
Tagebuch 98;2014 deutsch
Tagebuch 99;2014 deutsch
Tagebuch 100;2014 deutsch
Tagebuch 101;2014 deutsch
Tagebuch 102;2014 deutsch
Tagebuch 103;2014 deutsch
Tagebuch 104;2014 deutsch
Tagebuch 105;2014 deutsch
Tagebuch 106;2014 deutsch
Tagebuch 107;2014 deutsch
Tagebuch 108;2014 deutsch
Tagebuch 109;2014 deutsch
Tagebuch 110;2014 deutsch
Tagebuch 111;2014 deutsch
Tagebuch 112;2014 deutsch
Tagebuch 113;22014 deutsch
Tagebuch 114;2014 deutsch
Tagebuch 115;2014 deutsch
Tagebuch 116;2014 deutsch
Tagebuch 117;2014 deutsch
Tagebuch 118;2015 deutsch
Tagebuch 119;2015 deutsch
Tagebuch 120;2015 deutsch
Tagebuch 121;2015 deutsch
Tagebuch 122;2015 deutsch
Tagebuch 123;2015 deutsch
Tagebuch 124;2015 deutsch
Tagebuch 125;2015 deutsch
Tagebuch 126;2015 deutsch
Tagebuch 127;2015 deutsch
Tagebuch 128;2015 deutsch
Tagebuch 129;2015 deutsch
Tagebuch 130;2015 deutsch
Tagebuch 131;2016 deutsch
Tagebuch 132;2016 deutsch
Tagebuch 133;2016 deutsch
Tagebuch 134;2016 deutsch
Tagebuch 135;2016 deutsch
Tagebuch 136; 2016 deutsch
Tagebuch 137;2016 deutsch
Tagebuch 138;2016 deutsch
Tagebuch 139;2016 deutsch
Tagebuch 140;2016 deutsch
Tagebuch 141;2016 deutsch
Tegebuch 142;2016 deutsch
Tagebuch 143;2016 deutsch
Tagebuch 144;2016 deutsch
Tagebuch 145;2016 deutsch
Tagebuch 146; 2016 deutsch
Tagebuch 147;2016 deutsch
Tagebuch 148;2016 deutsch
Tagebuch 149;2016 deutsch
Tagebuch 150;2016 deutsch
Tagebuch 151;2016 deutsch
Tagebuch 152;2016 deutsch
Tegebuch 153;2016 deutsch
Tagebvuch 154;2016 deutsch
Tagebuch 155;2016 deutsch
Tagebuch 156;2016 deutsch
Tagebuch 157;2016 deutsch
Tagebuch 158;2016 deutsch
Tagebuch 159;2016 deutsch
Tagebuch 160;2016 deutsch
Tagebuch 161;2016 deutsch
Tagebuch 162;2016 deutsch
Tagebuch 163;2016 deutsch
Tagebuch 164;2016 deutsch
Tagebuch 165;2016 deutsch
Tagebuch 166;2016 deutsch
Tagebuch 167;2016 deutsch
Tagebuch 168;2016 deutsch
Tagebuch 169;2017 deutsch
Tagebuch 170;2017 deutsch
Tagebuch 171;2017 deutsch
Tagebuch 172;2017 deutsch
Tagebuch 173;2017 deutsch
Tagebuch 174;2017 deutsch
Tagebuch 175 deutsch Kurzform 2017
Tagebuch 175 italeinisch 2017
 

Tagebuch 13;1993 deutsch


Tagebuch 13
August 1993

 

 
Am 02.08.1993


Manche kommen aus der Vergangenheit und
gehen in die Zukunft und Andere kommen aus der Zukunft und gehen in die Vergangenheit!



Am 14.08.1993

Der Raum besteht aus zwei mal drei Dimensionen.
Die Vergangenheit und Zukunft sind ewig und damit unbegrenzt!
Die Vergangenheit ist für uns nicht
deutbar und die Zukunft nicht erkennbar. Denn in Zukunft werden wir Menschen nicht mehr auf der Erde sein!

Das gilt für jedes Individuum wie für die
Gemeinschaft aller Individuen!


Am 18.08.1993

Leben und Leben lassen!
Als Lebensphilosophie, als gesellschaftliches Prinzip?
Wie auch immer es muss Ziel allen Seins sein das
Leben anderer zu akzeptieren und sein eigenes Leben zu gestatten.
Mit allen Möglichkeiten und
Notwendigkeiten!

Arbeit für den Lebensunterhalt ist noch notwendiges Übel!
Arbeit aus Freude ist mögliche Erfüllung! Jeder sollte nach seinen Bedürfnissen leben können. Die materielle Voraussetzung dafür ist jedenfalls vorhanden.
Hier in Europa!
Arbeiten wollen mehr als können!

Nicht Alle, die Arbeit haben, wollen
arbeiten.
Wenn die materielle Absicherung der Arbeitslosen und Ruheständler besser wäre, würden Viele ihre
Arbeit aufgeben zugunsten Arbeitswilliger!

Früher, später!
Was bedeutet das?

Die Vergangenheit, die den Anfang verschleiert und die Zukunft, die das Ende verbirgt!
Wie lange dieses Spiel dauert, weiß ich nicht!
So lange ich lebe muss ich mich an die Spielregeln halten!


Am 19.08.1993

Zeit ist nicht mit Geld zu bezahlen. Wer
kann sich schon eine Jahresration Zeit erkaufen. Es gibt sie im Überfluss. Sie wird uns geschenkt und wir leben von ihr.
Man muss sich die Zeit richtig einteilen. An einem unbestimmten Ort zu einer
unbestimmten Zeit werden wir uns wieder trennen!

In einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort wurde ich geboren. In einer unbestimmten Zeit an einem unbestimmten Ort werde ich sterben.

Am 25.08.1993

Erst wenn das Gehirn wieder in den Zustand
1, die Einheit zurückfindet und den Kopf besetzt hat, ist das Gehirn wieder
gesund!
Es gibt eine weibliche Gehirnhälfte und eine männliche!
Kinder sind neugeborene Gedanken und Greise sind sterbende Gedanken.
Kinder kommen aus dem Kopf und Greise kehren
in den Kopf zurück.

Liebe ist Gedankenverbindung. Aus dieser
Verbindung kann eine Einheit entstehen, die neue Gedanken zeugt und es kann eine Trennung passieren, wenn ein Partner umgepolt wird.
Wir sind die Gedanken der Erde. Die Natur der Erde sind ihre Gedanken!
Naturgesetze sind Gedankengesetze! Naturwissenschaften sind Gedankenwissenschaften! Gedanken kommen von Innen und gehen nach Außen!
Gedanken kommen von Außen und gehen nach Innen!


26.08.1993

Zeitsteuerung von Außen nach Innen und von
Innen nach Außen! Wir haben eine Art Zeitorgan, das uns die Möglichkeit gibt uns in der Zeit (dem Raum) zu orientieren.
Auf der Erde sind wir im Dienst!
Der Geist des Raumes und der Geist der Zeit lebten seit Urzeiten, seit der Ewigkeit gemeinsam!
Eines Tages kam ihnen der Gedanke, dass sie einsam wären. Sie überlegten, wie sie sich vermehren könnten. Da sagte die Zeit  Ich werde mich in ein Meer verwandeln und du verwandelst dich in den Himmel.
Dann können wir immer zusammen sein und leben doch getrennt. Das ist die Geschichte unseres Weltalls. Aber wir haben auch eine Zukunft. Die Spaltung wird überwunden werden und die neue Einheit wird eingeläutet werden. Der Raum ist nach Außen offen und nach
Innen begrenzt. Die Zeit ist nach Innen offen und nach Außen begrenzt!

Ohne Raum kann der Mensch nicht leben und ohne Zeit auch nicht. Die Kreuzung von Raum und Zeit ist das Leben mit Geist. Wenn sich Raum und Zeitändern, ändert sich das Leben und der Geist!

Der Raum bestimmt den Körper (Rasse, Form,
Geschlecht usw.).
Die Zeit bestimmt den Geist (Erfahrung, Intellekt, Logik usw.).  Das Lebewesen bestimmt die Seele (Gewissen, Charakter, Gefühl usw.).
Das Weltall ist gespalten in:
Zwei unendliche Räume berühren sich nur in
einem Punkt. Aber dieser Punkt reicht, um sie zu einem Raum werden zu lassen. Es ist der Kern. Um diesen Kern liegt eine Schale! Diese Schale selbst bildet wieder einen Kern!
Mag die Schale noch so unendlich sein, sie ist ein Kern.
Der Kern einer Aussage, mag er noch so
klein sein, er ist nicht das Wesen dieser Aussage. Die Schale einer Aussage, mag sie noch so groß sein, sie ist immer der Schein dieser Aussage.
Das Äußere ist der Schein und das Innere ist nicht das Wesen!
Der Schein verbirgt das Wesen. Man muss
das Wesen treffen, es von Innen nach Außen beschreiben und man muss den Schein
erkennen und diesen von Außen nach Innen beschreiben. Man muss vom Wesen her
den Schein erklären und aus dem Schein das Wesen bestimmen.
Man muss sehen und erkennen. Man muss hören und verstehen. Man muss wissen und handeln. Von Außen eindringen und vorher von Innen öffnen. Man muss fühlen und begreifen.
September 1993

Am 01.09.1993

Am Anfang war ein Geist. Der Geist des
Raumes. Dieser schuf sich einen zweiten Geist. Das heißt
er spaltete sich!
Die Zeit!
So waren sie zwei Geister, gespalten und doch eine Einheit.
Der Raum füllt die Zeit mit Leben. 
Die Zeit schenkt dem Raum das in ihr gewachsene Leben.

Die Welt im Aufbruch! Das ist die Stimmung
unter den Menschen.
 

Oktober 1993
Am 06.10.1993

Wir dürfen nicht Alles erkennen!

Am 13.10.1993

Die Endkatastrophe ist die, die noch zu
erwarten ist. Danach tritt eine geeinte ewige Ruhepause ein.
Wie diese Endkatastrophe aussieht, ob sie
mit Gewalt über die Menschheit hereinbricht, oder ob sie unauffällig, schleichend eintritt, weiß ich nicht. Ich hoffe, sie ist laut- und gewaltlos!

Es sollte eine friedliche Katastrophe sein!

Danach werden wir für immer vereint sein!
Wir befinden uns im Endstadium!
Kurz vor der Vereinigung!
Zur Zeit befinden wir uns noch in der gespaltenen Ruhephase zwischen mittlerer Katastrophe und Endkatastrophe!

Aber es sind schon Zeichen der
Endkatastrophe erkennbar.

Wir müssen weiter beobachten und forschen!



Am 23.10.1993

Die Sonnen entwickeln Planeten und die Planeten entwickeln Leben an ihrer Oberfläche für eine begrenzte Zeit!
War die Mars-Oberfläche bewohnt?
Wird die Venus-Oberfläche bewohnt werden?
Anschließend Merkur?
Gibt es unter der Oberfläche des Mars und
der äußeren Planeten Leben?

Existieren auf Venus und Merkur Lebens -Samen?
Wenn auf dem Mars, besser in seinem Inneren, und der äußeren Planeten Leben existiert, dann steht dieses Leben in Verbindung. Nur die Menschheit lebt isoliert an der Oberfläche der Erde! Die
Menschheit hat keinerlei Verbindung, sie hat nur ihren Glauben.
Merkur, Venus, Erde, Mars, Asteroiden. Innere Planeten. Jupiter ,Saturn, Uranus, Neptun, Pluto, Kometen. Äußere Planeten.
Asteroiden: Weniger als eine Mondmasse
aber 30.000 Stück!

Kirkwood -Spalten zwischen Mars und Jupiter im Ateroiden -Gürtel. Trojan ist eine Gruppe und westliche Gruppe. Etwa 700 Stück.   Griechische Gruppe-Trojanische Gruppe -Jeweils ein Spion!


Am 28.10.1993

Der Geist strahlt nach Außen und die Seele
strahlt nach Innen! Der Geist drängt zur Schale, Die Seele drängt zum Kern,  Zentrum.
Meine Seele will in meinem Körper bleiben und mein Geist will aus dem Körper heraus!

Am 30.10.1993

-Es gibt einen Raum, wo es keine Zeit
gibt! Die Peripherie des Weltalls!

-Es gibt eine Zeit, wo es keinen Raum gibt!
Den Kern (Kopf)des Weltalls!

- Wir leben in Raum und Zeit.
- Wir kommen aus dem Kern des Weltalls, befinden uns im Weltall, und gehen an die Peripherie des Weltalls!
die innere Seele!
November 1993
Am 02.11.1993

Die Menschheit bildet den Stamm der Erde!
Sie hat einen Körper und einen Kopf. In diesem Kopf gibt es Sinnesorgane und zwei Gehirnhälften! Fällt eine Gehirnhälfte aus, übernimmt die zweite
Gehirnhälfte die Funktion der ersten mit!

Von Außen hat die Menschheit  die Hilfe verweigert, jetzt muss sie sich von Innen helfen lassen.
Der Mensch muss von Außen Hilfe annehmen und sich von Innen helfen!
Nur auf Hilfe von Außen zu hoffen ist
genau so falsch, wie sich nur auf Hilfe von Innen zu verlassen. Beides gemeinsam ist die richtige Medizin!

Der äußere Ring ist die äußere Zeit. Der
innere Ring ist die innere Zeit.
Der äußere Ring wächst nach Innen und der innere Ring wächst nach Außen!
Wenn beide Ringe sich treffen, ist die Zeit reif!

Wir befinden uns und bewegen uns körperlich und geistig nur in einem Halbraum. Der Weg in die vierte Dimension geistig und körperlich muss gefunden werden. Erst dann erhalten wir eine
Übersicht über den gesamten Raum.
Die Tiefe ist die vierte Dimension!
Wir leben auch zeitlich in einem solchen
Halbraum. Das heißt eigentlich nur auf einer Fläche.

Wir leben also in einer Zeitebene:
Der Raum hat keine Dimension in die Tiefe.

Am 16.11.1993

Die Zeit hat die größte Geschwindigkeit. Die Zukunft läuft in Richtung Vergangenheit im Uhrzeigersinn.
Also vor der Geburt des Lebens und nach dem Tod des Lebens. Zusammen schmelzen des Weltalls bis auf seinen Kern. Der Kern ist der springende Punkt aller Überlegungen. Wie sieht er wohl aus?
Er ist jedenfalls eine Kugel mit innerem und äußerem Leben!
Leben mit einer inneren und äußeren Ordnung. Das Chaos ist Geschichte und damit gegenstandslos.
Das Weltall hat sich von der Schale eines
Kernes in dessen Zentrum und in Richtung Schale bewegt. Wann diese Bewegung zum Stillstand kommt und der Rückweg angetreten wird, weiß Niemand.
Es war also ein Kern vorhanden und eine
Schale. Die Entwicklung ging nach Außen und nach Innen.
Wir leben in einem zeitlosen Raum und
versuchen in beiden Richtungen die raumlose Zeit zu finden.
Wir haben uns bei der Suche getrennt:
-Ein Teil sucht in RichtungKern.                                                                       

-Ein Teil sucht auf der Schale des
Kernes.      (Lebende)(Mensch)

-Ein Teil sucht Richtung
Schale.                            
Von der Mitte nach Innen und nach Außen
suchen.





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Roodie( ), 29.06.2011 um 21:06 (UTC):
Hinterlasst bitte einen Kommentar, wenn Ihr eine komplette Seite gelesen habt.



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=